FAIL (the browser should render some flash content, not this).
   
 

MY SON-HEILIGE TEMPELSTADT - 02/07

My Son ist der bedeutendste Ort der Cham in Vietnam. In den Jahrhunderten, als Simhapura (Tra Kieu) die politische Hauptstadt von Champa war, galt My Son als wichtigstes intellektuelles und religiöses Zentrum, war vielleicht ebenfalls Begräbnisort für die Cham-Herrscher.


Weiter lesen

 

DANANG - 02/07

Danang wurde im 19. Jahrhundert unter den Franzosen als Tourane gegründet dient als die viertgrößte Stadt Vietnams. Danang war bekannt für seinen Seehafen. Im Vietnamkrieg wurde Danang durch amerikanischen Bomben viel zerstört. In letzter Zeit entwickelt sich Danang zu einem wirtschaftlich-politischen Zentrum im Mittelvietnam.


Weiter lesen

 

PHU QUOC - 10/07

Die bergige und waldreiche Insel Phu Quoc, 50 000 Einwohner, liegt im Golf von Thailand. Die tropfenförmige Insel ist 52 Km lang und hat eine Gesamtfläche von 1320 Km2.


Weiter lesen

 

CAN THO - 10/07

Can Tho bedeckt eine Fläche von 1390 Km2 mit ca. 1.135.000 Einwohner. Die Stadt ist das politische, ökonomische, kulturelle und Verkehrszentrum im Mekong Delta.


Weiter lesen

 

MEKONG DELTA - 10/07

Der Mekong, mit einer Gesamtlänge von ca. 4700 Km einer der großen Ströme der Erde, heißt in Vietnam Song Cuu Long und wird als “Fluß der neun Drachen” bezeichnet.


Weiter lesen

 

NHA TRANG - 10/07

Nha Trang, die Hauptstadt der Provinz Khanh Hoa hat den schönsten städtischen Strand Vietnams.


Weiter lesen

 

SAPA – LAO CAI - 10/07

Die Stadt Lao Cai, 380 Km nordwestlich von Hanoi entfernt, liegt im Hoang Lien Son-Gebirge, das von den Franzosen als die “Alpen von Tonkin” bezeichnet wurde.


Weiter lesen

 

HUE-KAISERSTADT - 23/08

Hue, ehmalige Phu Xuan, war von 1802 bis 1945 unter den 13 Kaisern der Nguyen-Dynastie politische Hauptstadt Vietnams. Traditionell galt Hue als eines der kulturellen, religiösen, politischen und Bildungszentren des Landes.


Weiter lesen

 

HALONG-BUCHT - 23/08

Die herrliche Halong-Bucht (Ort des absteigenden Drachens) mit ihren 3000 Inseln, die aus dem klaren, smaragdgrünen Wasser des Golfs von Tonkin herausragen, gehört zu den größten Naturschönheiten Vietnams. Die von Vegetation bedeckten Inseln, die sich über eine Fläche von 1500 Km2 verteilen, sind übersät von Stränden und Grotten, die von Wind und Wasser gebildet wurden.


Weiter lesen

 

HANOI - DIE HAUPTSTADT - 23/08

Hanoi - die Hauptstadt Vietnams liegt am rechten Ufer des Roten Flußes und an den schönen Seen, den schattigen Boulevards und dem üppium, deren ockerfarbene Häuserblöcke die Atmosphäre einer französischen Provinzstadt der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts ausstrahlen.


Weiter lesen

«« « 1 2 3 » »»
 
 
Master Card Promotion