FAIL (the browser should render some flash content, not this).
   
Nationalparks in Vietnam - Vietnams Naturreservate - 14/08
zurück

 Xuan-Son Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Phu Tho
Der Xuan-Son Nationalpark befindet sich im Bezirk Thanh Son in der Provinz Phu Tho im Norden Vietnams. Phu Tho grenzt nördlich an den Provinzen Tuyen Quang und Yen Bai und östlich an den Provinzen Vinh Phuc und Ha Tay. Die Provinzhauptstadt von Phu Tho ist Viet Tri und 90 km von Hanoi entfernt. Im Xuan-Son Nationalpark existieren derzeit über 314 Gefäßpflanzenarten, 48 Säugetierarten, 121 Vogelarten, 13 Kriechtierarten und 14 Amphibienarten.

Can-Gio-Mangrovenwald: Vietnam Nationalpark in Phong Thanh nahe Vung Tau
Der Can-Gio Mangrovenwald liegt etwa 40 km von Ho-Chi-Minh Stadt entfernt. Der Can-Gio Mangrovenwald zählt zu den beliebtesten und schönsten Biosphärereservaten Vietnams. Dieses einzigartige Mangrovenwaldgebiet umfasst eine Fläche von rund 75740 ha mit mehr als 150 unterschiedlichen Pflanzenarten. Hier sind freilebende Affen, zahlreiche Krokodilen und viele andere Wildtiere zu Hause. Der Mangrovenwald ist vor allem sehr interessant für Familien mit Kindern, denn nicht nur Wildtiere, Affen, Hirsche, Flughunde sondern auch viele einzigartige Tierarten können hier bestaut werden. Den Mangrovenwald von Can Gio können Sie bequem per Schnellboot erreichen und danach zu Fuß oder per Boot die zahlreichen angebotenen Ausflüge in Anspruch nehmen.

Ba-Be Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Bac Kan
Der Ba Be Nationalpark liegt in der Provinz Bac Kan im Norden Vietnams. Das Naturschutzgebiet von Ba Be umfasst eine Gesamtfläche von 10.048 ha. Der Nationalpark von Ba Be in Bac Kan ist gekennzeichnet durch weit ausgedehnte Waldflächen, Steilhänge, Berge, tiefe Täler, Flüsse sowie den einzigartigen natürlichen Bergsee des südostasiatischen Landes. Hier sind zahlreiche seltene Tierarten zu Hause wie der Fleckenroller, der vietnamesische Salamander. Der Ba Be Nationalpark zählt zu den wenigen Nationalparks in Vietnam, in dem mehr als 354 unterschiedliche Schmetterlingsarten gezählt wurden.

Ba-Vi Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Ha Tay bei Ha Noi
Der Ba Vi Nationalpark befindet sich in dem Bezirk Ba Vi der Provinz Ha Tay westlich von Hanoi. Mit einer Fahrtstrecke von nur etwa 50 km von der Hauptstadt entfernt ist der Nationalpark Ba Vi ideal für einen Wochenendausflug von Hanoi aus. Der Naturpark von Ba Vi umfasst ein Gesamtebiet von 7.377 ha. Im Ba Vi Nationalpark sind mehr als 812 unterschiedliche Gefäßpflanzen-, 44 Säugetier-, 114 Vogel- und 15 Kriechtierarten zu Hause. Der Park von Ba Vi bietet den Besuchern aus Hanoi die Möglichkeit, in nur 40 - 60 Minuten den Alltagsstress zu vergessen und die noch intakte Natur zu erleben. Der Nationalpark von Ba Vi ist von Hanoi aus bequem erreichbar mit dem Auto. Es fahren auch Busse von mehreren Bahnhöfen Hanois zum Ba Vi Nationalpark.

Bach-Ma Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Hue und Quang Nam
Der Bach-Ma-Nationalpark befindet sich in den Provinzen Thua Thien Hue und Quang Nam. Der Nationalpark von Bach Ma verfügt über eine Gesamtfläche von etwa 37.487 ha und liegt in den Bezirken von Phu Loc, Nam Dong und Dong Giang. Der Park von Bach Ma wurde 1991 gegründet und 2008 erweitert. Die Geschichte des Bach Ma Nationalparks geht jedoch auf die 30-er Jahre zurück, wo die französische Kolonialmächte auf dem Gipfelplateau einen Sommerkurort errichtete, der überwiegend von den von französischen Kolonialbeamten als Erholungsort diente. In der französischen Kolonialzeit wurden die ersten Schutzzonen ab 1937 in dem heutigen Bach-Ma-Nationalpark errichtet.

Nach der Niederlage der Franzosen in Dien Bien Phu im Jahre 1954 wurde der Park vernachlässigt und geriet somit in Vergessenheit. Der Name des Nationalparks Bach Ma wurde erst durch die Besetzung der amerikanischen Streitkräfte wieder bekannt. Da die Amerikaner einen Hubschrauberstützpunkt auf dem Gipfel errichteten und auch von hier aus etliche Kampfeinsätze auf die vietnamesischen Widerstandskämpfer koordinierten. Auch heute sieht man immer noch Schützengräben und ein altes Tunnelsystem im Bach-Ma Nationalpark als Erinnerung an den Vietnamkrieg.
Der Bach-Ma-Nationalpark zählt heutzutage zu den wenigen Nationalparks Südostasiens, die über so zahlreiche Pflanzenarten verfügen. Laut Angaben aus vietnamesischen Quellen konnten rund 1400 Pflanzenarten und 330 Vogelarten im Bach-Ma-Nationalpark registriert werden.

Bai-Tu-Long Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Quang Ninh
Der Bai –Tu-Long Nationalpark liegt in der Provinz Quang Ninh im Norden Vietnams und wurde 2001 errichtet. Der Park von Bai-Tu-Long ist zu Hause von mehr als 672 Pflanzen- und 178 Wasserpflanzenarten. 11 davon stehen bereits auf der Liste der geschützten Pflanzenarten. Bai-Tu- Long Nationalpark verfügt über eine Gesamtfläche von 15.783 ha und hat wunderschöne natürliche Landschaften sowie unberührte Strände.

Ben-En Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Thanh Hoa
Der Ben-En Nationalpark befindet sich in der Provinz Thanh Hoa in der Mitte Vietnams. Der Ben-En Park ist etwa 36 km vom Zentrum der Provinzhauptstadt Thanh Hoa City entfernt und verfügt über eine Gesamtfläche von 16.634 ha. Im Ben-En Nationalpark sind mehr als 1.389 Pflanzenarten, 1.004 Tierarten und 66 Säugetierarten zu Hause.

Bi-Doup-Nui-Ba Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Lam Dong, Dalat
Der Bi-Doup-Nui-Ba Nationalpark befindet sich in dem Bezirk Lac Duong der Provinz Lam Dong im Süden Vietnams. Der Nationalpark von Bi-Doup-Nui-Ba verfügt über eine Gesamtfläche von 64.800 ha. Der Park liegt etwa 50 km von Dalat City entfernt.

Bu-Gia-Map Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Binh Phuoc
Der Bu-Gia-Map Nationalpark befindet sich in dem Distrikt Phuoc Long der Provinz Binh Phuoc im Süden Vietnams. Der Bu-Gia-Map Nationalpark verfügt über eine Gesamtfläche von 26.032 ha und ist zu Hause von vielen seltenen Arten, die in der roten Liste der geschützten Spezies stehen. Es leben beispielsweise hier über 73 Säugetierarten, davon sind 59 Tierarten geschützt und 168 Vogelarten, davon sind 10 vom Aussterben bedroht und stehen deshalb auf der Liste der geschützten Vogelarten.

Cat-Ba Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Hai Phong City
Der Cat-Ba Nationalpark befindet sich in dem Bezirk Halong-Bucht der Provinz Haiphong City. Der Nationalpark von Cat-Ba wurde 1986 gegründet und zählt zu den schönsten Nationalparks Vietnams. Der Cat-Ba Nationalpark umfasst eine Gesamtfläche von 280 km². Der Cat-Ba Nationalpark zeichnet sich besonders aufgrund seiner Vielfalt durch die zahlreichen Seen, Wasserfälle und Grotten in den einzigartigen Kalksteinbergen aus. Hier sind rund 15 unterschiedliche Tierarten zu Hause, beispielweise der Affe Presbytis francoisi poliocephalus, das Wildschwein Sus scrofa, Rehwild, Eichhörnchen usw. und über 21 Vogelarten. Im Naturpark von Ca-Ba wurden bereits 620 unterschiedliche Pflanzenarten gezählt.

Cat-Tien Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Dong Nai, Lam Dong und Dac Nong
Der Cat-Tien Nationalpark ist etwa 150 km nördlich von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt und gilt als ein wichtiger Nationalpark im Süden Vietnams. Der Nationalpark von Cat Tien befindet sich in den Provinzen Dong Nai, Binh Phuoc, Lam Dong und Dac Nong. Der Park von Cat Tien steht seit 1992 unter Schutz, nach dem hier eine seltene Population von Java-Nashörnern entdeckt wurde. Der Cat-Tien Nationalpark zählt heute zu den wichtigsten Nationalparks Vietnams. Der Park von Cat Tien ist somit das Zuhause von mehr als 40 Tierarten, die auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten stehen. Weitere kleine Säugetiere wie Javaneraffen, Schleichkatzen, Spitzhörnchen und Hirschferkel sowie viele Vogelarten findet man ebenfalls in dem Park.

Chu-Mom-Ray Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Kon Tum
Der Nationalpark von Chu Mom Ray befindet sich in den Distrikten Sa Thay und Ngoc Hoi der Provinz Kon Tum. Der Park von Chu Mom Ray verfügt über eine Gesamtfläche von 56.621 ha, davon sind 40.566 ha streng geschützt. Der Chu-Mom-Ray Nationalpark wurde im Juni 2002 gegründet.

Chu-Yang-Sin Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Dak Lak
Der Chu-Yang-Sin Nationalpark befindet sich im Distrikt Krong Bong der Provinz Dak Lak im Zentral Vietnams. Der Naturpark von Chu Yang Sin wurde 2002 gegründet und umfasst eine Gesamtfläche von 58.947 ha. Der Park ist die Heimat von mehr als 876 Pflanzenarten, davon stehen 54 Arten in der Roten Liste der vom Aussterben gefährdeten Arten. Im Chu-Yang-Sin Park erwarten die Parkbesucher mehr als 203 Vogelarten und 46 Säugetierarten.

Con-Dao Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Ba-Ria-Vung-Tau
Der Con-Dao Nationalpark befindet sich in dem Distrikt Con Dao der Provinz Ba-Ria-Vung-Tau im Süden Vietnams. Der Naturpark von Con Dao wurde 1993 gegründet und umfasst eine Gesamtfläche von 15.043 ha. Im Con-Dao Nationalpark erwarten die Parkbesucher mehr als 882 unterschiedliche Pflanzenarten und 144 Tierarten.

Cuc-Phuong Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Ninh Binh
Der Cuc-Phuong Nationalpark wird oft auch Cuc Phuong Wald genannt und befindet sich in der Provinzen Ninh Binh im Norden Vietnams. Der Naturpark von Cuc Phuong wurde 1962 gegründet und umfasst eine Gesamtfläche von etwa 222 km². Der Nationalpark von Cuc Phuong ist die Heimat von mehr als 97 Säugetierarten und 137 Vogelarten sowie 33 Reptilienarten. Im Nationalpark von Cuc Phuong wurden bereits mehr als 1967 Pflanzenarten mit 217 Familien und 749 Gattungen sowie 1800 Insektarten mit 30 Ordnungen und 200 Familien registriert.

Hoang-Lien Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Lao Cai, Sapa
Der Hoang-Lien Nationalpark wurde 2002 gegründet und befindet sich in den Bezirken Sa Pa und Than Uyen der Provinz Lao Cai im Norden Vietnams. Der Naturpark von Hoang Lien liegt auf einer Höhe von 1000 bis 3000 Meter über den Meeresspiegel. Auf einer Gesamtfläche von bis zu 29.845 ha ist der Park die Heimat von mehr als 2.024 Pflanzenarten. Davon stehen 66 Pflanzenarten auf der Roten Liste der gefährdeten Pflanzen. Mehr als 700 Pflanzenarten aus dem Hoang-Lien Nationalpark werden regelmäßig für Medizinzwecke verwendet.

Kon-Ka-Kinh Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Gia Lai
Der Kon-Ka-Kinh Nationalpark befindet sich in dem Distrikt Kon Tum der Provinz Gia Lai. Der Naturpark wurde 2002 errichtet und verfügt über eine Gesamtfläche von 41.780 ha. Der Park von Kon Ka Kinh liegt auf einer Höhe von 570 m bis zu 1.748 m über den Meeresspiegel. Rund 80 % der Flächen des Kon-Ka-Kinh Naturschutzreservates besteht aus natürlichem Wald. Bei einem Besuch im Kon-Ka-Kinh Nationalpark erwarten die Besucher mehr als 687 Pflanzenarten mit 140 Familien und 459 Gattungen, 428 Tierarten sowie viele kleine Säugetierarten.

Lo Gio-Sa Mat Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Tay Ninh
Der Lo Gio-Sa Mat Nationalpark ist ein schöner Naturpark, der im Jahre 2002 errichtet wurde. Der Park von Lo Gio-Sa Mat befindet sich in dem Distrikt Tan Bien der Provinz Tay Ninh im Süden Vietnams. Mit einer Gesamtfläche von 18.765 ha bietet der Park genügend Wohnräume für zahlreiche Arten von Fauna und Flora.

Mui-Ca-Mau Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Ca Mau
Der Mui-Ca-Mau Nationalpark befindet sich in dem Distrikt Ngoc Hien der Provinz Ca Mau im Süden Vietnams. Der Naturpark von Ca Mau wurde 2003 gegründet und umfasst eine Gesamtfläche von 41.862 ha.

Nui-Chua Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Ninh Thuan
Der Nui-Chua Nationalpark befindet sich in dem Distrikt Ninh Hai der Provinz Ninh Thuan im Süden Vietnams. Der Park wurde im Jahre 2003 gegründet und verfügt über eine Gesamtfläche von 24.300 ha. Im Nui-Chua Nationalpark wurden bereits mehr als 664 Pflanzenarten und 201 Tierarten registriert.

Phong Nha – Ke Bang Nationalpark: Vietnam Nationalpark in Quang Binh
Der Phong Nha-Ke Bang Nationalpark befindet sich in den Distrikten Bo Trach und Minh Hoa der Provinz Quang Binh im Zentral Vietnams. Der Park verfügt über eine Gesamtfläche von 86.000 ha und nähert der Grenze zu Laos. Der Naturpark von Phong Nha-Ke Bang wurde aufgrund seiner Karstformation mit den zahlreichen Grotten und unterirdischen Flüssen zum Teil über 65 km lang 2003 von der UNESCO in die Liste der Weltnaturerbestätten Vietnams aufgenommen. Der Phong Nha-Ke Ban Park ist die Heimat von mehr als 381 Wirbeltierarten und 1320 Pflanzenarten. Nicht nur die einzigartigen Höhlen sondern die Vielfalt der vorkommenden Fauna und Flora im Phong Nha-Ke Banh Nationalpark begeistern die Besucher. Der Phong Nha-Ke Bang Naturpark zählt zu den wenigen Nationalparks Asiens, in dem mehr als 121 Säugetierarten leben, darunter mehr als neun Affenarten, beispielweise die Makaken, Languren und Gibbons.

 
 
 
Master Card Promotion